Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Fastlane Student UG (haftungsbeschränkt) – im folgenden „Fastlane Student“ genannt – bietet individuelle Beratungsdienstleistungen für die Erstellung, Korrektur und der Hilfestellung von statistischen Analysen an. Des Weiteren bietet Fastlane Student auch die Korrektur bzw. ein Lektorat für wissenschaftliche Texte an.

§ 1 Geltungsbereich und Einverständnis

Mit der Nutzung des Angebots erklärt sich der Kunde mit der Anwendung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzbestimmungen der Fastlane Student einverstanden. Der Anwendung anderslautender Allgemeiner Geschäftsbedingungen wird ausdrücklich widersprochen.

§ 2 Vertragsbeginn

(1) Die Nutzung der Dienstleistung von Fastlane Student setzt eine Anfrage über das Kontaktformular oder per Email voraus

(2) Eine vertragliche Beziehung kommt erst durch die schriftliche Zustimmung des Kunden zustande.

(3) Fastlane Student behält sich das Recht, den Vertragsschluss im Einzelfall abzulehnen, ausdrücklich vor.

§ 3 Leistungsbeschreibung

(1) Innerhalb des Vertragszeitraumes wird ein auf die individuellen Wünsche des Kunden angepasste statistische Analyse erstellt.

(2) Bei der Erstellung von Grafiken und Abbildungen mit einem akademischen Bezug werden die in der jeweiligen Disziplin gültigen akademischen Standards verwendet.

(3) Ein spezifisches Leistungsangebot erhält der Kunde im Vertragsangebot.

§ 4 Preisgestaltung Lektorat

(1) Die Preisbildung ist abhängig von Seitenzahl, Disziplin, Zeitrahmen, Qualitätsanforderungen und dem wissenschaftlichen Niveau.

(2) Eine Seite wird bemessen aufgrund von folgender Merkmale:
– Papierformat: DIN-A4
– Zeilenabstand: 1,5-zeilig
– Seitenränder: oben 2,5 cm; unten 2,5; rechts 2,5; links 3,0 cm
– Schrifttyp: Arial (oder ähnliche serifenlose Schrift)
– Schriftgröße: 12 Punkt
– Blocksatz mit automatischer Worttrennung
– Abbildungen/Tabellen sind Teil des bestellten Umfangs

(3) Eine Normseite entspricht aufgrund der in §4 Absatz 2 formulieren Merkmale min. 1500 Zeichen (inkl. Leerzeichen) (ausgenommen sind dabei Seiten mit Abbildungen/Tabellen oder ähnliches)

§ 5 Bezahlung

(1) Aufträge werden anteilig in Rechnung gestellt.

(2) Generell umfasst ein Auftrag zwei Teilzahlungen

(3) Bei Auftragserteilung ist vom Kunden der anteilige Endsummenwert der summierten Teillieferungen zu zahlen.

(4) Jeder Kunde erhält ein schriftliches Vertragsangebot, in dem die Leistungen und Konditionen dokumentiert sind.

(5) Eine erfolgte Rechnungstellung, nach Auftragsbestätigung, muss innerhalb von 5 Werktagen beglichen werden. Wird die Rechnung nicht innerhalb von 5 Tagen beglichen, erhält der Kunde eine Zahlungserinnerung. Durch diese hat der Kunde weitere 5 Tage Zeit zum Begleichen der Rechnung. Danach erfolgt eventuell eine Mahnung und weitere strafrechtliche Maßnahmen.

§ 6 Vertragslaufzeit

(1) Die Vertragslaufzeit endet 7 Tage nach der digitalen Übersendung des Endproduktes an den Kunden.

(2) Eine frühzeitige Kündigung bedarf einer beiderseitigen Einwilligung.

§7 Prüfungsrelevante Leistungen

(1) Es ist unzulässig die von Fastlane Student erstellten Arbeiten als eigene prüfungsrelevante Leistung auszugeben.

(2) Kunden dürfen Fastlane Student nicht mit einer Erstellung eines wissenschaftlichen Textes beauftragen, welcher später wissentlich vom Kunden mit einer eidesstattlichen Versicherung versehen wird.

(3) Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass die jeweiligen Prüfungsordnungen der Universitäten, Fachhochschulen oder sonstigen Bildungseinheiten in den Prüfungsordnungen die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung darüber fordern, dass die Prüfungsarbeit eigenständig und ohne fremde Hilfe erstellt wurde. Etwaige ggf. falsche Erklärungen des Auftraggebers sind von diesem allein zu verantworten.

§8 Widerrufsrecht

(1) Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, § 312 g Abs. 2, Satz 1 BGB.

(2) Fastlane Student fertigt nur individuelle, kundenspezifische Projekte an. Daher besteht kein Widerrufsrecht

(3) Sollte eine Dienstleistung von Fastlane Student erhebliche Mängel aufweisen, können diese vom Kunden spätestens 14 Tage nach Zugang der Dienstleistung beanstandet werden. Dienstleistungen mit erheblichen Mängeln werden sodann einer erneuten und kostenlosen Qualitätskontrolle unterzogen

(4) Ein erheblicher Mangel besteht nicht, wenn der Kunde mit einer nicht zufriedenstellenden Note durch eine Institution beurteilt wurde. Dieser Tatbestand ist allein aufgrund von §7 unzulässig.

§ 9 Sonstige Bestimmungen

(1) Auf die Beziehungen zwischen Fastlane Student und dem Kunden findet ausschließlich das maßgebliche Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

(2) Erfüllungsort und Gerichtsstand für die Beziehungen zwischen Fastlane Student und dem Kunden ist ausschließlich der Sitz von Fastlane Student.

(3) Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden dem Kunden in Schriftform mitgeteilt. Sie gelten als genehmigt, wenn der Kunde ihnen nicht innerhalb von zwei Wochen nach Zugang schriftlich widerspricht. Auf diese Rechtsfolge wird der Kunde in der Mitteilung ausdrücklich hingewiesen.

(4) Erklärungen, die das Vertragsverhältnis betreffen bedürfen zur Wirksamkeit der Schriftform.